Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Glossar: Brackets

GLOSSAR

WAS SIND EIGENTLICH BRACKETS?



« BRACKETS »

Brackts sind kleine Kraftansätze, die auf den Zahn geklebt werden (siehe Kleber). Sie werden bei der Behandlung mit festen Zahnspangen verwendet, um die Information eines Bogens (Stahl, Nickeltitan etc.) auf den Zahn zu übertragen. Sie bestehen aus einer Basis und einem Halteelement, das meist eine kreuzförmige Führung hat, in die der Bogen eingelegt wird. Die Führung des Bogens wird fachsprachlich Slot genannt. Brackets gibt es in nahezu unendlich vielen Varianten. Die gröbste Unterscheidung liegt zwischen dem Standard edgewise und dem Straight wire- Bracket. Diese beiden Bracketarten sehen für den Laien zwar auf den ersten Blick gleich aus, sie sind aber komplett unterschiedlich. Gängig sind beide Systeme in Deutschland, weil hauptsächlich die Standard edgewise Methode noch von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert werden. Ihr Unterschied liegt in der tatsächlichen Kraftübertragung auf den Zahn. Während das Standrad edgewise- Bracket ein simples Konstrukt ohne zusätzliche zahnspezifische Information ist, ist das Straight-Wire Bracket ein hochdifferenziertes, zahnindividuelles Bracket. Dieses hat feinspezifische Informationen durch bestimmte Neigungen und Winkel und Höhen in seiner Basis und Haltestruktur. Während beim Standard-Edgewise Prinzip der Bogen (also der Draht) die Information durch definierte Manipulation des Metallgefüges auf den Zahn überträgt, gibt das Bracket des Straight-Wire Prinzips neben der Information des ultrasanften Bogens auch Informationen durch seine Struktur an den Zahn weiter. Dieser Vorteil wird durch angenehmere Tragebedingungen, sanftere Zahnbewegungen und weniger Nebenwirkungen geschmückt.

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies.
OK!